Aktuelles...

...und Interessantes aus der Geschäftswelt.

Die Schweizer Marke “Swissness” wird sowohl öffentlich als auch privat geschützt

Das Schweizerkreuz ist weltweit bekannt und gibt ein deutliches Zeichen darauf, wo das Produkt letztlich produziert wurde. Damit verbunden ist auch ein Qualitätsversprechen, auf das sich die Kunden verlassen können. Vielen Menschen ist dabei überhaupt nicht bewusst, dass es sich hierbei um ein geschütztes Markenzeichen handelt.

Für Unternehmen ist es überaus lohnenswert, dieses Markenzeichen auf dem Produkt zu platzieren. Der hervorragende Ruf der Schweiz wirkt sich umsatzfördernd auf den Verkauf der jeweiligen Produkte aus, sodass die Unternehmen gerne einen kleinen Aufschlag bezahlen, um das Markenzeichen auf das Produkt anbringen zu dürfen.

Bedauerlicherweise ist das Schweizer Markenzeichen auch sehr häufig Opfer von Fälschungen, was letztlich zulasten der Kunden geht. Es versteht sich vollkommen von selbst, dass diese Vorgehensweise illegal ist und überdies auch bestraft wird. Die Überwachung bzw. Kontrolle obliegt dabei einem Verein, der von den wichtigsten Akteuren der Schweizer Marktwirtschat gegründet wurde.

Swissness Enforcement ist der Name des Vereins, welcher sich sowohl auf dem privatem als auch auf dem öffentlichen Sektor gleichermassen bewegt. Das Ziel des Vereins ist es, die Effizienz der Marke für diejenigen Unternehmen zu steigern, welche für die Verwendung des Markenzeichens ehrlich und legal den erforderlichen Mehrpreis bezahlen. Das Tätigkeitsfeld des Vereins beschränkt sich dabei jedoch nicht nur auf den Schweizer Raum.

Auch im Ausland ist der Verein sehr aktiv und hat bereits erste Erfolge erzielen können. So werden beispielsweise in China Markenanmeldungen, welche unberechtigterweise das Markenzeichen der Schweiz tragen, konsequent zurückgewiesen.

Interaktives Programm

Kontakt

Bau-Stein Treuhand GmbH

Talstrasse 20
8001 Zürich

044 500 21 31

 info@bau-stein-treuhand.ch