Aktuelles...

...und Interessantes aus der Geschäftswelt.

In der Schweiz regt sich Widerstand gegen Mobilfunkstandard 5G

Der Ausbau des Mobilfunkstandards 5G ist derzeitig in ganz Europa in aller Munde. Kaum ein anderes Land hat hierbei so viel Tempo veranschlagt wie die Schweiz und doch regt sich Widerstand gegen den neuen Mobilfunkstandard. Der Grund hierfür liegt in der Mobilfunkstrahlung, welche die Antennen abgeben.

Zwar ist in der Schweiz der Grenzwert für die besagten Antennen annähernd zehnmal so scharf wie bei allen anderen europäischen Ländern, doch wird die fünfte Generation der Mobilfunkstandards nicht allerorts gern gesehen. Wie eine neuerliche Umfrage ergab zeigt sich ein nicht unerheblicher Teil der Gesellschaft skeptisch gegenüber der Strahlung der Mobilfunkantennen.

Dies könnte seinen Grund darin haben, dass die Schweiz als regelrechtes “5G Musterland” gilt. Während im Nachbarland Deutschland ein Mobilfunknutzer schon gezielt einige ganz bestimmte Stellen für den neuen Mobilfunkstandard ansteuern müsste ist in der Schweiz der neueste Standard fast flächendeckend erreichbar.

Die Schweiz steht damit im weltweiten Ranking direkt an zweiter Stelle hinter den Vereinigten Staaten von Amerika, welche eine noch grössere Abdeckung des Mobilfunkstandards 5G erreicht. Verwunderlich ist dies schon ein wenig, da in der Schweiz für die besagten Mobilfunksendeanlagen die Höchstimmissionswerte von 61 V per Meter gelten. In der unmittelbaren Nähe von Schulen oder Krankenhäusern sowie Spielplätzen gelten sogar Werte von 6 V per Meter.

Interaktives Programm

Kontakt

Bau-Stein Treuhand GmbH

Talstrasse 20
8001 Zürich

044 500 21 31

 info@bau-stein-treuhand.ch