Aktuelles...

...und Interessantes aus der Geschäftswelt.

Öffentliche Verkehrsmittel werden gemieden

Dass die Corona-Zeit durchaus ihre Besonderheiten im Hinblick auf das Verhalten des Konsumenten haben würde dürften viele Experten zu Beginn der Pandemie sicherlich erwartet haben. Wie genau sich diese Verhaltensänderungen äussern würden war jedoch bislang ein sogenannter Faktor X.

Nunmehr sprechen jedoch die Zahlen der ETH (Institut für Verkehrswissenschaft) in der Schweiz eine deutliche Sprache. Seitdem Covid-19 weltweit für Lockdowns gesorgt hat, werden in der Schweiz die öffentlichen Verkehrsmittel regelrecht gemieden. Die Angst vor einer Ansteckung mag hierbei der Antrieb gewesen sein.

Der Umstand, dass es aktuell kaum eine Nachfrage für Busse, Trams sowie Bahnen gibt, hat sowohl positive als auch negative Seiten. Der negative Aspekt dieses Umstands ist, dass die Straßen nach den Lockerungsmassnahmen zunehmend verstopft sind. Dies führt automatisch zu einer stärkeren Umweltbelastung. Der positive Aspekt jedoch ist, dass die Bürger in der Schweiz trotzdem ein gewisses Mass an Umweltbewusstsein haben, da die Nachfrage nach den sogenannten E-Bikes rapide angestiegen ist.

Die Frage, die aktuell noch offen bleibt, ist, ob es sich hierbei lediglich um einen kurzfristigen Trend handelt oder ob sich hier eine regelrechte Trendwende in der Mobilität des Bürgers handelt. Unabhängig von dieser Frage jedoch werden sich die Anbieter und Händler von E-Bikes auf jeden Fall freuen.

Interaktives Programm

Kontakt

Bau-Stein Treuhand GmbH

Talstrasse 20
8001 Zürich

044 500 21 31

 info@bau-stein-treuhand.ch